Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zwei neue Präsidentinnen für den Elternverein ABGRU

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Vorstand des Elternvereins ABGRU ist es zu einem Wechsel gekommen. Nach vier Jahren ging die Amtszeit von Präsidentin Dana Reber zu Ende. Ab sofort wird sie sich als engagiertes Mitglied des Vereins aktiv einbringen, wie Reber an der Hauptversammlung des Vereins in Ried bei Kerzers sagte. Unter grossem Applaus wurde sie vom Vorstand und den Vereinsmitgliedern verabschiedet. «Du hast vieles angerissen, angepackt und geleistet», dankte ihr ihre Nachfolgerin Daniela Kunz für ihren unermüdlichen Einsatz. Gemeinsam mit Jsabelle Secci übernimmt Kunz das Co-Präsidium. Die frischgebackenen Co-Präsidentinnen gehörten bereits dem Vorstand an. Ebenfalls demissionierte Cornelia Lehmann nach vier Jahren. Sie war für die Spielgruppe und den Kinderkleiderbasar verantwortlich und hatte zu einem früheren Zeitpunkt das Amt der Vizepräsidentin inne. Auch Lehmann wurde mit Applaus für ihr grosses Engagement verabschiedet. Neue Spielgruppenverantwortliche ist Monika Berger aus Gempenach. Den zweiten freien Sitz im Vorstand übernimmt Gabriela Tschanz aus Ulmiz. Sie wird sich vor allem um die Anlässe kümmern.

 An der Versammlung wurde auch Rückschau auf das Vereinsjahr gehalten. Im Schuljahr 2014/15 besuchten 26 Kinder die Spielgruppe. Im Vorjahr waren es 30, im laufenden Schuljahr sind es 24.

Mehr zum Thema