Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zwei Personen in Wohnung überfallen und verletzt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

bulle Am Mittwoch, 24. Dezember, um 1.45 Uhr wurde die Polizei alarmiert. Sie musste wegen eines Überfalls an der Moléson-Strasse in Bulle ausrücken. An Ort und Stelle gaben die Opfer an, sie seien von zwei bekannten Personen überfallen worden, einem 37- und einem 51-jährigen Schweizer. Der eine war mit einer Pistole ausgerüstet und gab einen Schuss ab, ohne auf jemanden zu zielen. Beide handelten in einem alkoholisierten Zustand. Sie schlugen die Opfer ins Gesicht.

Täter bekannt

Die beiden Täter sind der Polizei bestens bekannt. Sie konnten denn auch rasch im Städtchen aufgegriffen werden. Bei der Einvernahme gaben sie die Tat zu. Es war der 51-jährige Mann, der den Schuss abfeuerte. Der Untersuchungsrichter Alexandre Sudan konnte feststellen, dass Privatprobleme als Tatursache in Frage kommen. Die Pistole, ein Sammlerstück mit Kaliber 7.65, konnte von der Polizei gefunden werden.

Die beiden Täter wurden in Polizeigewahrsam genommen. Der Inhaber der Pistole wurde verhaftet, bevor er noch am gleichen Tag abgeurteilt wurde. Die Untersuchung wurde wegen Körperverletzung, Gefährdung von Menschenleben und wegen Verletzung des Gesetzes über das Waffentragen eröffnet. az

Mehr zum Thema