Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zwei Plätze erhalten bald einen Namen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Um für die Stadt Freiburg wichtige Persönlichkeiten zu würdigen, finden in den nächsten Tagen gleich zwei Platzbenennungen statt.

Am Sonntag, dem 26. August, erhält der Platz zwischen der Kathedrale und der Burg-Post erstmals einen Namen: Place Sainte-Catherine. Damit gedenkt die Stadt ihrer Schutzpatronin, der heiligen Katharina von Alexandrien. Die offiziellen Feierlichkeiten beginnen um 11.30 Uhr bei der Kathedrale.

Am Dienstag, dem 28. August, wird um 16.15 Uhr der Sektor des alten Bahnhofs nach dem ehemaligen Staatsrat Julien Schaller benannt. Der «Quai Julien-Schaller» erinnert fortan an den Einsatz Schallers für die Zugverbindung Lausanne–Freiburg–Bern vor 150 Jahren. jdb

Mehr zum Thema