Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zwei Segler aus Murten für die WM qualifiziert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit Joshua Richner aus Courgevaux und Florian Geissbühler aus Sutz haben sich kürzlich zwei Segler für die Weltmeisterschaft in der Optimisten-Klasse vom Oktober in Argentinien qualifiziert. Beide Nachwuchssegler starten für den Segelclub Murten und werden von Coach Cyrill Auer trainiert. Die Optimisten-Jolle ist eine kleine und leichte Jolle für Kinder und Jugendliche bis etwa 15 Jahre und gilt als die Einstiegsklasse für den Regattensport.

Der im Jahr 2002 geborene Richner ist einer der jüngsten Schweizer Segler, der sich je für eine WM qualifiziert hat. Die nötigen Resultate erreichte der Freiburger in Cannes (Fr) und zuletzt in Workum, wo er an der niederländischen Meisterschaft gegen 451 Segler aus ganz Europa sowie Länder wie Indien und Singapur antreten musste und die Regatta als dritter Schweizer auf dem 47. Rang beendet hatte.

Neben den für Murten segelnden Richner und Geissbühler (Jg. 2000) haben mit Nicolas Rolaz (Jg. 99), Livio Erni (Jg. 01) und Nick Zeltner (Jg. 01) drei weitere Schweizer die Selektionskriterien für die Optimisten-WM in Argentinien erfüllt. fs

Mehr zum Thema