Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zwei Senioren plündern Kondolenz-Urnen und Opferstöcke 

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Freiburger Kantonspolizei hat zwei Personen auf frischer Tat ertappt, als sie in der Totenkapelle von Heitenried einen Diebstahl begingen. Das teilt die Kantonspolizei Freiburg mit. Im Sensebezirk und in der Umgebung kam es in den vergangenen Wochen verschiedentlich zu Diebstählen in Kircheneinrichtungen.

Ziel der Diebe waren Kondolenz-Urnen in Totenkapellen und Opferstöcke in Kirchen. Die Ermittlungen führten die Polizei auf die Spur von zwei mutmasslichen Tätern im Alter von 63 und 73 Jahren. Beide sind nach Angaben der Kantonspolizei in der Region wohnhaft.

Sie konnten am 23. November vorläufig festgenommen werden. Das Diebesgut bestand zur Hauptsache aus Bargeld. Die Untersuchungen der Polizei sind noch nicht abgeschlossen.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema