Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zwei Zuzüge bei TSV Düdingen Volley

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Als Ersatz für die kanadische Mittelblockerin Nadine Alphonse hat der Verein die 23-jährige Andrea Lakovic engagiert. Lakovic–seit 2007 montenegrinische Nationalspielerin–nahm mehrmals an der Qualifikation für die Europameisterschaft teil. Die letzten drei Jahre spielte sie mit dem Team der Florida International University, wo sie in der Saison 2011/12 die Auszeichnung als wertvollste Spielerin des Teams erhielt. Neben dem Angriff liegen Lakovic’ Stärken in der Blockarbeit. «Für die Verpflichtung war zudem ausschlaggebend, dass Lakovic eine ausgewiesene Teamplayerin ist», betont der Verein.

Amerikanische Aussenangreiferin

Mit Tara Mueller hat TSV Düdingen Volley zudem eine Aussenangreiferin verpflichtet. Die 23-jährige US-Amerikanerin, von 2008 bis 2011 eine wichtige Teamstütze eines Universitätsklubs, war im vergangenen Jahr als Beachvolleyballerin in der neu gegründeten amerikanischen Summerleague unterwegs. Mit der vielseitigen Amerikanerin konnte Headcoach Neubauer eine Wunschspielerin in den Leimacker holen. «Mueller wird sicherlich neben der Kubanerin Anniara Muñoz eine wertvolle Punktesammlerin auf der Aussenposition sein.»

Mit Andrea Lakovic, Tara Mueller, der Schwedin Lina Sundström und der Kubanerin Anniara Muñoz befinden sich aktuell vier ausländische Spielerinnen im Kader der Senslerinnen. Zum Team gehören ebenfalls Nicole Dietrich, Vanessa Belli und Cosima Wieland. Bis Ende August will der Verein entscheiden, mit welchen Ergänzungsspielerinnen aus dem eigenen Nachwuchs oder allenfalls weiteren NLA-Volleyballerinnen er sein Team ergänzen will.

Anfang August hat Volley Düdingen das Training aufgenommen. Mitte August wird sich das Team in einem Trainingslager in Magglingen auf die Saison vorbereiten, ehe im September ein weiteres Camp in Italien auf dem Programm steht.

 

Mehr zum Thema