Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zweimal viel zu schnell unterwegs

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

polizei

Zweimal viel zu schnell unterwegs

Am Sonntagnachmittag hat ein Radar in Sugiez einen Autofahrer geblitzt, der ausserhalb des Dorfes mit einer Geschwindigkeit von 133 km/h gefahren war.Ausserhalb der Ortschaft Le Crêt ist ein Automobilist am Sonntagmittag mit 131 km/h unterwegs gewesen. Erlaubt sind 80 km/h. FN/Comm.

Zeugenaufruf nach Streifkollision in Bulle

Am Dienstag, 23. Oktober, um 13.55 Uhr fuhr eine 27-jährige Automobilistin vom Chemin de Vaucens in Bulle in Richtung Rue de l’Etang. In dieser Strasse angekommen, bog sie in eine Arbeitszone ein. In diesem Moment fuhr ein Auto, gelenkt von einem 43-Jährigen, von der Route de Morlon daher. Aus noch ungeklärten Gründen kam es zu einer Streifkollision zwischen den Fahrzeugen, als sich diese in der Arbeitszone kreuzten. Dabei wurden vor allem die Rückspiegel in Mitleidenschaft gezogen.Eventuelle Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Einsatzzentrale der Verkehrspolizei in Vaulruz in Verbindung zu setzen. Tel. 026 305 67 40. FN/Comm.

Mehr zum Thema