Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zwischen Jazz und Elektro

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit seiner Mischung aus Jazz und Elektro spielt am heutigen Mittagskonzert im Phénix das Namdrol Trio auf. Dieses besteht aus dem Pianisten Frédéric Babey, dem Bassisten Cédric Gysler und dem Schlagzeuger Patrick Lenoir.

cs

Centre Le Phénix, Alpengasse 7, Freiburg. Fr., 8. September, 12.15 bis 12.45 Uhr.

Margreeth de Jong spielt eigene Stücke

Für die nächste Ausgabe der Konzertreihe «Midi Musique» in der Deutschen Kirche kommt die Organistin Margreeth de Jong nach Murten. Die Niederländerin spielt eigene Kompositionen wie das Präludium und Fuge über «Jesu, meine Freude» und einige der «Zwölf Fantasiestücke».

fca

Deutsche Kirche, Murten. Sa., 9. September, 12 Uhr.

Unkonventioneller Jazz im Gerbestock

Eine Fuhre von unkonventionellem Jazz liefert das Trio Francelet-Moser im Gerbestock. Arnaud Francelet (Bass), Markus Moser (Gitarre) und Markus Ostfeld (Schlagzeug) reichern ihre Musik mit einem Schuss lateinamerikanischer Kultur an. In Kerzers begleitet sie die Pianistin Livia Marras.

fca

Gerbestock, Kerzers. Sa., 9. September, 20 Uhr.

Mehr zum Thema