Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zwischenlager für hochradioaktive Abfälle

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mühleberg Das Abstimmungsbüchlein für die Abstimmung im Kanton Bern vom 13. Februar zum AKW-Neubau Mühleberg ist nicht vollständig. In der Broschüre, die in den nächsten Tagen an die Haushalte verschickt wird, steht nicht, dass der Stromkonzern BKW in Mühleberg auch ein Zwischenlager für hochradioaktive Abfälle plant.

Die BKW begründet das Zwischenlager mit der erhöhten Sicherheit. Dank einem Lager auf dem Gelände könnten Transporte vermieden werden. Zudem entspreche eine Zwischenlagerung vor Ort heute den internationalen Standards. Es gibt in Mühleberg bereits ein Zwischenlager, jedoch nicht für hochradioaktive Abfälle. nb/BZ

Bericht Seite 17

Mehr zum Thema