Volleyball 12.12.2017

Männer: Vier Punkte aus zwei Auswärtsspielen

Das 1.-Liga-Männerteam des TV Murten blickt auf ein erfolgreiches Wochenende zurück. Aus den beiden Auswärtsspielen gegen Lausanne und Cern resultierten vier Punkte. Murten wurde vom Trainer wegen Personalproblemen auf drei Positionen umgestellt. Murset wurde mit seinen 1,94 m auf die Diagonal-Position gesetzt, um die gegnerischen Aussenangreifer durch einen hohen Block zu stören. Neuhaus und Wieland verstärkten mit ihrer technischen Fähigkeit die Annahme auf der Aussenposition und überzeugten mit Übersicht im Angriff. Im Zusammenspiel mit Libero Frei erhöhte sich somit die Qualität im Aufbau mit dem ersten Ball (Sideout).

Am Freitag resultierte in Lausanne dennoch eine knappe 2:3-Niederlage. Die beiden Mannschaften lieferten sich einen unerbittlichen Kampf. Lausanne gewann den ersten Satz, doch Murten drehte die Partie und ging seinerseits 2:1 in Führung. Das wiederum liessen die Waadtländer nicht auf sich sitzen und glichen ihrerseits wieder aus. Der entscheidende fünfte Satz hätte enger nicht sein können. Immer wieder wechselte die Führung, wobei Lausanne am Ende das glücklichere Ende für sich behielt.

Zu dem einen Punkt vom Freitag kamen am Sonntag in Genf drei weitere hinzu. Im Spiel bei Cern feierte Murten sogar eine Premiere: den ersten 3:0-Sieg in der 1. Liga. Die Seeländer gaben von Beginn weg den Takt an. Murten gab zwar ab und zu eine Mehr-Punkte-Führung her, weil die Spieler etwas gar euphorisch wirkten und sich so Fehler einschlichen. Aber in den Timeouts wurden die Spieler immer wieder darauf aufmerksam gemacht, mehr Wert auf die Ballkontrolle zu legen. So zeigte Murten nach schwächeren Phasen immer wieder eine Reaktion und spielte die Partie sauber zu Ende.

ml

Telegramme

Lausanne - Murten 3:2 (25:21, 21:25, 20:25, 25:21, 16:14)

TV Murten: J. Hertig, J. Neuhaus, T. Wieland, C. Duffour, N. Lutz, F. Murset, D. Frei, A. Progin, M. Schulze, S. Dauwalder.

Cern - Murten 0:3 (21:25, 22:25, 22:25)

TV Murten: J. Hertig, J. Neuhaus, T. Wieland, S. Vogel, N. Lutz, F. Murset, D. Frei, F. Leuenberger.

Männer. 1. Liga. Gruppe A. Die Rangliste: 1. Fully 10/26 (29:8). 2. La Côte 10/24 (26:10). 3. Oberwallis 10/21 (25:14). 4. Murten 11/18 (25:23). 5. La Chaux-de-Fonds 10/14 (19:21). 6. VBC Lausanne 10/13 (20:23). 7. Yverdon 10/13 (19:23). 8. Colombier II 10/11 (14:22). 9. Cern Meyrin 11/8 (13:29). 10. Chênois II 10/5 (10:27).