Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

100 km/h zu schnell gefahren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgWie die Polizei mitteilte, waren vergangenes Wochenende drei Automobilisten auf Autobahnen zu schnell gefahren. Am Freitag war ein Autofahrer im Tunnel «Combette» mit 203 km/h gefahren, wo 100 km/h erlaubt sind. Die beiden anderen Autolenker wurden am Samstag zwischen Payerne und Avenches mit 210 km/h beziehungsweise zwischen Flamatt und Düdingen mit 213 km/h von einem Radar geblitzt. at

Mehr zum Thema