Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

14 Jahre für Heroin-Dealer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgIn dem seit Jahren dauernden Verfahren gegen den grössten Heroin-Händler-Ring im Kanton Freiburg stand am Mittwoch auch noch der letzte Angeschuldigte vor Gericht. Das Strafgericht des Saanebezirks verurteilte in erster Instanz einen 41-jährigen Kosovaren, der 20 Kilogramm Heroin gekauft, in seiner Wohnung in Freiburg aufbewahrt und dann verkauft hat. Der Mann gilt als einer der Hauptdrahtzieher in der Albatros-Affäre. Das Gericht stützte sein Urteil in erster Linie auf Aussagen anderer Mitglieder der Drogenbande. Der Verteidiger will das Urteil anfechten. rsa

Bericht Seite 4

Mehr zum Thema