Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

1999: Hotel des Jahres

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Vier-Stern-Hotel «Vieux-Manoir» macht immer wieder von sich reden: 1999 wurde das Haus als «Hotel des Jahres» ausgezeichnet, und neuerdings steht ein Wellness-Projekt zur Diskussion.

«Wellness bedeutet Wohlbefinden, Gesundheit und Lebenslust», so lautet der Slogan der Wellness-Spezialisten. Bis es jedoch in Merlach auch so sein wird, braucht es anscheinend noch Geduld. Der Weggang von Hotel-Direktor Erich Thomas schaffe eine neue Situation, weiss ein Beteiligter zu berichten. «Das Wellness-Projekt ist neu zu überdenken.»
Die Gemeindebürger haben sich im vergangenen Herbst einverstanden erklärt, dem Hotel für den Bau Land im Baurecht abzutreten.

Öffentliche Parkplätze?

Der Gemeinderat hat aber die Abtretung des Baulandes an die Auflage geknüpft, rund 35 öffentliche Parkplätze zu erstellen. Nicht einverstanden mit dieser Forderung ist jedoch Hotelbesitzerin Annelise Leu. «Wir sind nicht gewillt, Parkplätze für die Öffentlichkeit bereit- zustellen.» Doch sei man zuversichtlich, in absehbarer Zeit einen Kompromiss zu finden. Das Hotel «Vieux-Manoir» verfügt bereits jetzt über rund 60 Parkplätze, die der Gemeinde gehören und an das Hotel vermietet werden. Ob diese öffentlich seien? «Jein« hiess es von Seiten der Gemeinde.

Das geplante Wellness-Center umfasst Solarium, Sauna, Bio-Sauna, Heu- und Schlamm-Bäder, Hydro-Therapie, Schwimmen, Fitness, Kraftraum, Kosmetik… Mit dem Projekt soll in den Wintermonaten das Hotel besser ausgelastet werden.

Das Vier-Stern-Haus

Die Redaktoren von Gault-Millau haben letztes Jahr das Hotel Vieux-Manoir zum Hotel des Jahres erkoren.

Annelise Leu hat das renovationsbedürftige Hotel 1974 gekauft. Sie habe viel Geld – rund 25 Millionen Franken in 25 Jahren – und viel Herzblut in das Hotel gesteckt, sagte die Besitzerin im vergangenen Herbst anlässlich der Auszeichnungsfeier.
Von 1958 bis 1974 bewirtschaftete das Ehepaar Hans und Dora Buol das Haus. In den 50er Jahren diente das Haus kurz als Knabeninstitut. Ursprünglich wurde das Hotel als privates Herrenhaus gebaut.
Das Hotel «Vieux-Manoir» verfügt heute über 26 Zimmer. Rund 60 Angestellte arbeiten im Haus

Mehr zum Thema