Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

2.-Liga-Spiele wurden verschoben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gestern Abend hätten die beiden 2.-Liga-Partien Kerzers – Marly und das Sensler Derby Plaffeien – Überstorf stattfinden sollen. Die beiden Partien wurden wegen der schlechten Witterung und den damit verbundenen prekären Platzverhältnissen jedoch verschoben.

Heute Abend sollte das Spiel Farvagny/Ogoz gegen Giffers-Tentlingen nachgetragen werden (20 Uhr). Diese Partie war am 29. September dem schlechten Wetter zum Opfer gefallen. ms

 

Soos tritt als Sportdirektor zurück

Servettes Sportdirektor Arpad Soos hat das Handtuch geworfen und seinen Posten freiwillig verlassen. Die sportliche Leitung haben interimistisch Trainer Sébastien Fournier und Präsident Hugues Quennec übernommen. Der 50-jährige Schweizer Arpad Soos, der vor seinem Engagement bei Servette Trainer bei Lausanne-Sport und Nyon war, scheidet wegen beruflicher Überbelastung freiwillig aus seinem Amt. Arpad Soos kümmerte sich um sämtliche Transfers. Er hat auch den administrativen Sektor des Genfer Vereins reorganisiert. Si

 

 Grossbritannien in Rio wieder getrennt

Grossbritannien wird bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio nicht mit einer gemeinsamen Fussballmannschaft an den Start gehen. Dies gab der englische Verband bekannt, da Schottland, Wales und Nordirland um ihren eigenständigen Status beim Fussball-Weltverband fürchten. Bei den diesjährigen Spielen in London hatte das Vereinigte Königreich erstmals seit 1960 wieder eine gemeinsame Nationalmannschaft gestellt. Si

 

 Ashley Cole darf spielen

Ashley Cole (31) darf in den kommenden WM-Qualifikationsspielen für England auflaufen. Der Chelsea-Aussenverteidiger entschuldigte sich telefonisch für seine gegen den englischen Fussballverband gerichtete Twitter-Nachricht. Der Verbandsvorsitzende David Bernstein akzeptierte die Reue, wodurch es nun Trainer Roy Hodgson überlassen ist, Cole in den Partien gegen San Marino (12.10.) und Polen (16.10.) aufzustellen. Si

 

 Barças Busquets für zwei Spiele gesperrt

Barcelona muss in der Champions League vorerst ohne Mittelfeldspieler Sergio Busquets auskommen. Der 24-Jährige wurde zu einer Sperre von zwei Spielen in der Königsklasse verurteilt. Busquets hatte beim 2:0 der Katalanen bei Benfica Lissabon kurz vor Spielende wegen eines Foulspiels die Rote Karte gesehen. Er fehlt seinem Team damit bei den kommenden Duellen gegen Celtic Glasgow. Si 

Mehr zum Thema