Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

20,8 Millionen Kunden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Migros-Genossenschaft Neuenburg-Freiburg hat ihren Umsatz im vergangenen Jahr auf 726 Millionen Franken geschraubt und somit um 1,1 Prozent erhöht. Dies schreibt die Migros in einer Presse-Mitteilung. Auch die drei Migros-Clubschulen in Neuenburg, La Chaux-de-Fonds und Freiburg haben ihren Umsatz um 6,5 Prozent auf 5,5 Millionen geschraubt. So konnte die Anzahl der Arbeitsplätze erhöht werden: 3110 Personen waren 1999 bei der Migros angestellt, weitere 200 sollen bis 2002 dazu kommen. «Der Grossteil davon wird im Kanton Freiburg geschaffen», erläutert Elie Amsellem, Direktor der Genossenschaft, die in diesem Jahr mit verschiedenen Aktionen ihren 75. Geburtstag feiert. Es gibt in den Kantonen Freiburg und Neuenburg bisher 27 Migros-Filialen und sechs Detaillisten mit Migros-Produkten.

Migros-Filialen in Cormanon-Ost
und Düdingen «auf bestem Weg»

Die Migros in Murten wurde bereits vergrössert und aufgefrischt. Ein grösserer Ausbau hat auch in der Migros des Avry-Centre begonnen und soll bis Frühling 2001 abgeschlossen sein. In Cormanon-Ost, dem geplanten Quartier von Villars-sur-Glâne, steht ebenso eine neue Filiale in Aussicht wie in Düdingen. Elie Ansellem dazu: «Das Projekt in Düdingen ist auf bestem Weg. Wir möchten dort die Migros-Filiale im Jahr 2002 eröffnen.»

Mehr zum Thema