Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

41-jähriger Mann wird bei Unfall in Granges-Paccot verletzt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Samstagnachmittag verlor ein 24-jähriger Autofahrer bei der Ausfahrt des Poya-Kreisverkehrs in Richtung Granges-Paccot die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Bei der Kollision mit einem in entgegengesetzter Richtung fahrenden Auto wurde laut Angaben der Kantonspolizei eine Person verletzt.

Der Unfall ereignete sich am Samstagnachmittag gegen 15.30 Uhr. Der 24-jährige Fahrzeuglenker fuhr von der Poyabrücke nach Granges-Paccot. Wie die Kantonspolizei am Sonntag mitteilte, verlor der Mann aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er geriet mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit dem Auto eines 41-jährigen Mannes, der korrekt in der Gegenrichtung unterwegs war. Beim Zusammenstoss wurde der 41-Jährige verletzt und musste per Ambulanz ins Spital gebracht werden. Wegen des Unfalls musste die Polizei die Zufahrt zum Tunnel etwa für eine Stunde sperren.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema