Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

60 Konzerte auf elf Bühnen an einem Tag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Aus Frankreich importiert, ist die «Fête de la musique», das Musikfest zur Sommersonnenwende, in den letzten zehn Jahren auch in Freiburg zu einer Tradition geworden: An verschiedenen Standorten in der ganzen Stadt geben am Nachmittag und Abend Musiker aller Stilrichtungen Gratiskonzerte.

Am Donnerstag findet das Fest zum zehnten Mal statt. Bühnen befinden sich an elf Standorten, vom Alten Bahnhof über den Georges-Python-Platz bis zur Kapelle des Bürgerspitals. Mit dabei sind Bands wie Flourish, Eggippa Fifauter oder Tar Queen, Jazzmusiker wie Claude Schneider oder Toni’s Big Band und Chöre wie das Ensemble Animato und viele mehr. Eine Besonderheit unter den rund 60 Konzerten ist ein gemeinsames Singen auf dem Georges-Python-Platz, bei dem alle Interessierten mitmachen können: Aus Anlass des Zehn-Jahr-Jubiläums des Festes haben zehn Chorleiter je ein Lied ausgewählt, das sie mit den anwesenden Sängerinnen und Sängern singen werden. cs

Details zum Programm gibts unter www.fete-musique.ch. Hier finden sich auch die Partituren für das gemeinsame Singen (19 bis 20 Uhr auf dem Georges-Python-Platz, ohne Probe).

Mehr zum Thema