Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

70 Jahre Pfadi Düdingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Ein neues Logo zum Jubiläum

Trotz dem riesigen Freizeitangebot und der Konkurrenz von Computern und Videospielen gibt es die Pfadi auch heute noch. Seit 70 Jahren sind die Pfadfinder und Pfadfinderinnen der Abteilung St. Peter und Paul, Düdingen, ein Teil der grössten Jugendorganisation der Welt mit über 28 Mio. Mitglieder. Sie wurde vom Engländer Lord Baden Powel um die Jahrhundertwende gegründet. Einige Jahrzehnte später tat es ihm der Kaplan Hermann Schneuwly gleich und gründete die Abteilung Düdingen, die aus sechs strammen Jungs bestand. Seit dieser Zeit hat sich die Pfadi einem riesigen Wandel unterzogen. Heute sind auch viele Mädchen mit von der Partie und die Düdinger Abteilung zählt bis heute mehr als 130 Jugendliche und Kinder, 30 Leiter sowie 120 APV-ler (Altpfadfinder-Vereinigung).

Die Leiter und Leiterinnen bereiten den Kindern an einigen Wochenenden spannende, erlebnisreiche Stunden und einmal im Jahr geniale Tage in einem der Sommerlager. Spass, in einer Gruppe etwas Spezielles erleben und das Austoben sind feste Bestandteile der Gruppenstunden und wichtige Gründe, wieso das Angebot seit 70 Jahren genutzt wird.
Die Pfadi Düdingen nimmt den Geburtstag zum Anlass, das Gesicht ein wenig zu ändern. Mit einer Geburtstagsfeier wird die Pfadi ihr neues Logo einweihen. Das Logo wird der heutigen Zeit angepasst, die Pfadi will sich in Zukunft jugendlich, heiter und farbenfroh in der Öffentlichkeit präsentieren. Zum Festakt sind alle Pfadifreunde herzlich eingeladen.
Das Apero findet am Samstag, 22. Mai 2004, ab 20.00 Uhr im Haus der Jugend in Schwarzsee statt.

Mehr zum Thema