Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

84-Jähriger hat Auto nicht unter Kontrolle

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

polizei

84-Jähriger hat Auto nicht unter Kontrolle

Am Montagmorgen wollte ein 84-jähriger Automobilist in Düdingen rückwärts aus einem Parkfeld fahren. Dabei prallte er mit seinem Auto gegen einen Glasrecycling-Container. Anschliessend beschädigte er beim Vorwärtsfahren ein parkiertes Auto. Bei einer zweiten Rückwärtsfahrt kollidierte sein Auto wiederum mit einem parkierten Wagen, danach prallte es gegen die Gebäudeecke eines Shops und schliesslich in eine Gebäudemauer, teilte die Kantonspolizei am Dienstag mit. Seine Beifahrerin zog sich leichte Verletzungen zu; sie wurde durch die Ambulanz in das Bezirksspital nach Tafers geführt. Comm.

Brand in einem Keller

Am Montagabend ist in einem Keller eines Wohnhauses ein Feuer ausgebrochen. Die zwölf Feuerwehrmänner hatten den Brand rasch unter Kontrolle und konnten das Gebäude gut durchlüften. Drei Personen wurden vor Ort durch die Ambulanz behandelt; durch den Rauch erlitten sie leichte Beschwerden. Weitere zwei Personen begaben sich zur Kontrolle ins Kantonsspital, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ein Kellerabteil brannte teilweise aus, zwei andere Abteile wurden leicht beschädigt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Eine Untersuchung wurde eingeleitet. FN/Comm.

Motorradlenker verletzt

Eine 22-jährige Automobilistin wollte am Montag in Grangettes-près-Romont in die Route de Massonnens einbiegen. Dabei kollidierte ihr Wagen mit einem Motorrad, dessen 16-jähriger Lenker soeben ein Auto auf der Route de Massonnens überholt hatte. Er zog sich Verletzungen zu. Er wurde durch die Ambulanz in das Spital nach Riaz geführt. FN/Comm.

Mehr zum Thema