Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

89. Hauptversammlung des OV Kerzers wählte einen neuen Präsidenten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Freitag, 23. März, fand im Vereinslokal Chutzehütte die 89. Hauptversammlung des Ornithologischen Vereins Kerzers statt. Das wichtigste Traktandum war die Wahl eines neuen Präsidenten. Die üblichen Traktanden gingen glatt über die Bühne. Der Kassier präsentierte eine ausgeglichene Jahresrechnung, und auch die Bilanz und das Gesamtvermögen liessen keine kritischen Fragen aufkommen.

Gespannt waren alle auf das Traktandum Wahlen. Vor einem Jahr hatte Lorenz Maurer seinen Rücktritt bekannt gegeben. Es war keine leichte Aufgabe, für ihn einen Ersatz zu finden. In der Person von Bruno Goetschi, Lehrer in Kerzers und langjähriges Passivmitglied des Ornithologischen Vereins, ist der Vorstand fündig geworden.

Die Wahl fiel einstimmig aus. Bruno Goetschi dankte für das Vertrauen und erläuterte, dass er den Verein auch als neuer Präsident noch von «halb aussen» betrachte. In den kommenden Jahren möchte er mit seinen vielfältigen Erfahrungen ein pragmatischer, zielorientierter Begleiter der Gruppe von kompetenten und engagierten Vogel- und Naturschützern des OVK sein. Im Traktandum Ehrungen wählte die Versammlung Lorenz Maurer zum Ehrenpräsidenten. In einer kurzen Laudatio wurden seine Verdienste gewürdigt und verdankt. Er erhielt zum Abschied vom Vorstand ein Geschenk.

Mehr zum Thema