Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Abschied des «Urgesteins»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gurmels Noch etwas ausser Atem tritt Willi Aebi durch den Haupteingang der OS Gurmels, marschiert mit einem Lachen an Spalier stehenden Schülern vorbei. Es ist offiziell das letzte Mal, dass er hier als Lehrer eintritt, ab nächster Woche ist er in Pension. Doch vorher muss er seine Geschicke auf einer Rallye beweisen: handwerkliches und musikalisches Talent zeigen, Treffsicherheit ebenso und Gitterrätsel in Spanisch lösen. Dabei kann er auf die Unterstützung von bereits pensionierten Berufskollegen zählen, wie Hubert Andrey, Charles Jungo und Paul Fasel.

Willi Aebi habe rund 40 000 Lektionen unterrichtet, in Fächern wie Rechnen, Naturlehre, Chemie und Physik, und sich dabei auf neue didaktische und pädagogische Entwicklungen stets eingelassen, würdigte OS-Direktor Norbert Schwaller den scheidenden Lehrer und dankte diesem für sein Engagement: «Du bist eine zentrale Persönlichkeit, das macht dich zu einem Urgestein der OS Gurmels.»

Er könne loslassen, sagte Aebi nach dem offiziellen Teil und schmunzelte: Wenn der nächste Lehrer pensioniert werde, wolle er selber tatkräftig im OK mithelfen. mkc/mk

Mehr zum Thema