Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

AEK schliesst Semester gut ab

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Schwarzenburg Der Semesterabschluss könne «durchwegs als sehr positiv» beurteilt werden, schreibt die Bank AEK Genossenschaft Schwarzenburg in einer Mitteilung. Die AEK hat per 30. Juni erstmals mit einer Bilanzsumme von über einer halben Milliarde abgeschlossen. Die Bilanzsumme ist im Jahresvergleich um 3,4 Prozent auf 508 Millionen Franken gestiegen. Die Ausleihungen sind um 6,6 Prozent auf 444,7 Mio. und die Kundengelder um 2,4 Prozent auf 381,3 Mio. Franken gestiegen. Mit einem ausgewiesenen Eigenkapital von 50,2 Mio. Franken sieht sich die AEK vergleichsweise als «sehr sicher» kapitalisiert. Obwohl die Zinsmargen im schweizerischen Retailmarkt laut AEK unter Druck sind, habe der Erfolg aus dem Zinsgeschäft im Semestervergleich nur um 1,75 Prozent auf 4,22 Millionen Franken abgenommen. hs

Mehr zum Thema