Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Alan Humerose macht die Freiburger Brücken zu Freilicht-Galerien

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Westschweizer Fotograf Alan Humerose, der seit einigen Jahren in Freiburg lebt, ist der künstlerische Leiter des Projektes «Le Pont des Images». Die Initianten wollen künftig jeden zweiten Sommer Freilicht-Fotoausstellungen auf den Brücken Freiburgs realisieren. Historische Fotografien und aktuelle Auftragsarbeiten sollen auf Plakaten, Fahnen, Bannern oder Bildschirmen zu entdecken sein. Die Brücken sollen so jeweils zwischen der Frühlings- und der Herbst-Tag-und-Nachtgleiche zu Kunstgalerien werden. Läuft alles nach Plan, findet die Premiere im kommenden Jahr statt, wie Alan Humerose auf Anfrage sagt. Eine Ausstellung in der Galerie des Restaurants Hôtel de Ville gibt jetzt erstmals einen Eindruck, wie dies aussehen könnte. Zu sehen sind Skizzen und Zeichnungen von Humerose zum Projekt.

cs/Bild zvg

Restaurant Hôtel de Ville, Reichen­gasse 6, Freiburg. Bis zum 21. April.

Mehr zum Thema