Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Alle Vorlagen unbestritten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gurmels Die 67 anwesenden Stimmbürger waren an der Gemeindeversammlung vom Donnerstag mit allen Anträgen des Gemeinderates einverstanden. Das genehmigte Budget 2009 sieht bei einem Gesamtaufwand von 12 531 600 Franken einen Aufwandüberschuss von 24 800 Franken vor.

Für die Sanierung der Spielplätze in Gurmels, Liebistorf und Wallenbuch wurde ein Kredit von 150 000 Franken gesprochen. Laut Gemeinderätin Therese Bieri sind die Spielgeräte auf den Spielplätzen in schlechtem Zustand und entsprechen teilweise nicht den Vorschriften, was eine Sanierung unabdingbar macht.

«Ja» zu Regio Badi Sense

Auf das Schuljahr 2009/2010 wird in Gurmels der Zweijahres-Kindergarten eingeführt. Für die dadurch notwendige Ergänzung des Mobiliars, Anschaffungen von Spielmaterial sowie bauliche Anpassungen bei den Räumlichkeiten in Liebistorf sprach die Gemeindeversammlung einen Kredit von 93 000 Franken.

Der Beitritt zum Gemeindeverband «Regio Badi Sense» sowie der Kredit von 35 000 Franken für die Sanierung und Attraktivierung des Schwimmbades Laupen waren unumstritten und wurden einstimmig genehmigt.

Die neu gewählte Einbürgerungskommission besteht aus Daniel Riedo (Ammann), Hans Renggli (Vize-Ammann), Margrit Gamma (Vertreterin Schulen), Pascal Aeby (CVP) und Nadine Vogel (unabhängige Wählergruppe). luk

Mehr zum Thema