Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Alte und neue Osterbräuche

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Abgesteckte Wettkampfbahnen, Kampfrichter und eine Menschenmenge, die Ostereier den Hang hinabwirft: Das gestrige Eierwerfen auf dem Gipfel des Vully war ein besonderes Erlebnis für Gross und Klein. Das Ziel war, hart gekochte Ostereier so weit wie möglich den Hang hinabzuwerfen, ohne dass die essbaren Wurfgeschosse Schaden nehmen. Das Eierwerfen ist ein alter Osterbrauch im Vully, der seit mindestens 100 Jahren praktiziert wird. In den letzten 20 Jahren geriet der Brauch in Vergessenheit, weshalb ihn Vully Tourismus 2014 neu lanciert hat.

Fast gleichzeitig hat das Osterwunderland von Hubert Audriaz am Ostermontag Kinder in den Grabensaal gelockt. Im österlich dekorierten Dorf gehen Kinder auf Schoko-Hasen-Jagd. Das Osterwunderland ist noch die ganze Woche geöffnet.

sos/uh

Berichte Seiten 3 und 5

Mehr zum Thema