Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

An Lebenskrisen wachsen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wie kommt es, dass Kinder, die unter widrigsten Bedingungen aufwuchsen (Gewalt, zerrüttete Familien, Missbrauch, Flucht, Krieg) nicht daran zerbrechen, sondern gesunde Erwachsene werden, die ihr Leben erfolgreich in die Hand nehmen? Dieser Frage gingen Forscher nach und beschrieben diese Fähigkeit als Resilienz («Biegsamkeit»), als psychische Widerstandsfähigkeit, die es erlaubt, Krisen zu bewältigen. Die reformierte Kirchgemeinde Düdingen hat den renommierten Resilienzforscher und Soziologen Stefan Vanisten­dael eingeladen. Er erklärt, was Erwachsene tun können, um bei ihren Kindern die Resilienz zu unterstützen und sie stark zu machen.

im

Reformiertes Zentrum, Düdingen, 6. Februar, 19.30 Uhr.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema