Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Anklage gegen den Stadtammann

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untersuchungsrichter kündigt neuen Schritt in der Pensionskassen-Affäre an

FREIBURG. Die Pensionskasse des Stadtpersonals hatte jahrelang eine zu tiefe Deckung. Ein technischer Fehlbetrag von 108 Millionen Franken fehlte im Dezember 2005. Nachdem die Finanz- und gleichzeitige Untersuchungskommission des Generalrats keine politisch Verantwortlichen ausmachen konnte, eröffnete Untersuchungsrichter Olivier Thormann eine Strafuntersuchung. Nun wird Clément und drei Beamten Urkundenfälschung vorgeworfen, da die Gemeindegarantie im Anhang der Bilanz nicht gestimmt hatte. Der Ammann ist sich aber keiner Schuld bewusst und weiste einen Rücktritt zurück. Von der Justiz unbehelligt bleibt alt Ammann Dominique de Buman. «Die nicht kommunizierten Zahlen waren eine Fahrlässigkeit und diese ist nach drei Jahren verjährt», sagte der Untersuchungsrichter den FN. chs

Bericht auf Seite 3,Kommentar in dieser Spalte

Mehr zum Thema