Archiv 15.05.2008

Galakonzert der Swiss Army Concert Band

«Pleiten, Pech und Pannen in der Tontechnik» heisst eines der Fachreferate am Dirigentenkongress vom 17. Mai in Düdingen. Musikalischer Höhepunkt ist das öffentliche Konzert der Swiss Army Concert Band.

DüdingenAuf Konzertbühnen begeistert die Swiss Army Concert Band unter der Leitung von Major Christoph Walter mit anspruchsvoller Unterhaltungsmusik aus den Bereichen Film, Musical, Rock und Pop sowie leichter Klassik und traditionellen Marsch- und Blasmusikkompositionen.

Im Show- und Unterhaltungsteil kommen Solisten zum Einsatz. Das Orchester eroberte mit einfallsreichen Shows ein Millionenpublikum an grossen Musikfestivals in Deutschland, Italien, Österreich und Skandinavien.

Dirigentenkongress

Der Schweizer Blasmusik-Dirigentenverband setzt an seinem Kongress auf das Motto «Unterhaltungsmusik gut gespielt und professionell präsentiert». Am 17. Mai 2008 in Düdingen werden die Pflichtstücke für Mels zur Uraufführung gelangen.

Zum Tagungsprogramm gehören weitere Konzerte mit dem Höchstklass-Blasorchester La Concordia Freiburg und der Regional Brass Band Bern. Zum Thema Ton- und Lichttechnik werden folgende Referate angeboten: Ivo Mühleis beschreibt den Weg «vom normalen Jahreskonzert zur Unterhaltungsshow». Über «Pleiten, Pech und Pannen in der Tontechnik» referiert Andi Baumann. Der Tontechniker war unter anderem verantwortlich für «Art on Ice» und den Fifa-Kongress in Zürich. Zum Kongress gehört auch ein Nachtessen mit magischer Verführung durch Christoph Borer & Lou (Anmeldung erforderlich). im/Comm.

Anmeldungen für den Kongress: www.dirigentenverband.ch. Auskünfte: Lydia Stöckli Marbet, 079 238 95 28, lydia.stoeckli@dirigentenverband.ch

Konzerte: Samstag, 17. Mai, Podium Düdingen: 11.30 Uhr, Regional Brass Band Bern, Leitung: Daniel Bichsel; 12.45 Uhr, Harmonie La Concordia Freiburg, Leitung: Jean-Claude Kolly; 18.30 Uhr, Galakonzert mit der Swiss Army Concert Band, Leitung: Christoph Walter.