Archiv 02.08.2008

Wandertipp: Rundgang durch das Hochmoor

Beim Ausgangspunkt des Waldlehrpfades befindet sich ebenfalls der Anfang eines Moorlehrpfades. Dieser führt durch das Hochmoor «La Moose d'en bas». Er ist rund einen Kilometer lang. Das Gebiet, wo früher Torf gestochen wurde, steht seit 1991 unter Naturschutz.

Der Weg durch das Sumpfgebiet ist durchgehend mit Holzschnitzeln belegt. Entlang des Moorlehrpfades hat es Informationstafeln, die zum Teil zweisprachig sind. Die Informationen ermöglichen es, die Vielfalt dieser Naturlandschaft zu entdecken. Viele höchst seltene Pflanzen- und Sträucherarten werden vorgestellt.

Im Gegensatz zum Waldpfad eignet sich der Moorpfad weniger für Kinder. Hier sollte man nämlich immer brav auf dem Weg bleiben. wb