Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Au Sauvage» hat Haus an Unterer Matte gekauft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Seit 2006 steht das dreistöckige Gebäude an der Unteren Matte 4 leer. Früher hatten dort die Freiburger Industriellen Betriebe ihre Büros. 2010 beschloss der Generalrat, das Haus aus dem Jahre 1928 zu verkaufen.

Nun ist der Kaufvertrag unterzeichnet worden. Neuer Besitzer ist laut Gemeinderat Thierry Steiert das Hotel «Au Sauvage», das an der Oberen Matte liegt. Der Kaufpreis liege zwischen 1 und 1,25 Millionen Franken. Der Gemeinderat habe sich bei sechs Interessenten für den Meistbietenden entschieden. Steiert zeigte sich erfreut über den Verkauf: «Damit wird die Unterstadt auch touristisch attraktiver.»

Kauf nicht kommentiert

Hotelchefin Christiane Buchi wollte auf Anfrage der FN nichts zu dem Immobilienkauf sagen. Auch wie und ab wann das Gebäude genutzt werden soll, bleibt zurzeit unklar.cf

Seit 2006 steht das Gebäude leer.Bild Aldo Ellena/a

Mehr zum Thema