Basketball 11.03.2019

Olympic übernimmt die Tabellenspitze

Olympic hat gestern den spielfreien bisherigen Leader Genf überholt. Die Freiburger besiegten zu Hause den Tabellenvorletzten Swiss Central trotz Zwischentief am Ende souverän 100:81.

Als Olympic gestern Nachmittag im St. Leonhard nach dem Startviertel bereits relativ klar 29:16 in Front lag, nahmen die Freiburger Spieler den Gegner aus der Zentralschweiz wohl etwas gar auf die leichte Schulter. Jedenfalls gelang es den Gästen im zweiten Viertel, den haushohen Favoriten zu überraschen. Punkt für Punkt holte Swiss Central auf – bis der Tabellenvorletzte in der 18. Minute sogar 45:43 in Führung ging.

Das wurde den Freiburgern, die ohne ihren angeschlagenen Schlüsselspieler Babacar Touré antraten, dann aber doch zu bunt. Das Team von Petar Aleksic zog in der Folge vor allem in der Defensive die Schraube wieder an, ging doch noch mit einer knappen Führung in die Pause und sorgte gegen Ende des dritten Viertels mit einem 16:0-Zwischensprint für die entscheidende Differenz. So schaute am Ende doch noch ein ungefährdeter 100:81-Sieg für das Heimteam heraus. Bester Werfer bei Olympic war Dusan Mladjan mit 18 Punkten. Bei Swiss Central überragte Derek Jackson mit 25 Punkten.

Vor der Zwischenrunde, in der die besten sechs Teams unter sich sind, steht noch eine letzte Qualifikationsrunde an. In dieser kommt es am Samstag in Grand-Saconnex zum mit Spannung erwarteten Spitzenkampf zwischen Genf und Freiburg.

fm

 

Telegramm

Freiburg - Swiss Central 100:81 (51:49)

St. Leonhard – 600 Zuschauer. – SR:

Freiburg Olympic: Williamson (12), Mladjan (18), Roberson (17), Gravet (14), Derksen (15), Steinmann (15), N. Jurkovitz (4), Jaunin (5), Kuba (0), T. Jurkovitz (0), Madiamba (0).

Swiss Central: Plüss (0), Lehmann (10), Zoccolet (6), Jackson (25), Nguyep Nana (13), Früh (3), Birboutsakis (9), Ganic (0), Obim (3), Camara (12).

Viertelsresultate: 29:16, 22:33, 30:14,19:18.

Männer. Nationalliga A. Die weiteren Spiele: Union Neuenburg - Vevey Riviera 77:65. Lugano Tigers - Boncourt 97:88. Pully Lausanne - SAM Massagno 76:84. Starwings Regio Basel - Monthey 71:94.

Rangliste: 1. Freiburg Olympic 19/32. 2. Genf Lions 19/32. 3. Union Neuenburg 19/26. 4. SAM Massagno 19/26. 5. Monthey 19/20. 6. Vevey Riviera 19/18. 7. Boncourt 19/16. 8. Lugano Tigers 19/16. 9. Starwings Regio Basel 18/8. 10. Swiss Central 19/8. 11. Pully Lausanne 19/6.