Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Baugesuch für Maggenbergpark ist aufgelegt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Jahr 2019 werden im Schönbergquartier vier neue Naherholungsgebiete und nachhaltige Landschaftsräume gestaltet. Sie liegen seit gestern öffentlich auf. Das grösste Projekt ist die Verwirklichung des Maggenbergparks (die FN berichteten). Daneben wurden im Rahmen einer partizipativen Werkstatt drei weitere Standorte ausgewählt. Es handelt sich um den Raum rund um den Fussballplatz Mon Repos sowie um zwei Parzellen beidseitig der Jean-Marie-Musy-Allee auf Höhe der Kreuzung Route Monseigneur-Besson. Das Projekt mit dem Namen Freiraum Freiburg verfolgt das Ziel, die Qualität der Lebensräume und den sozialen Zusammenhalt zu fördern und eine Verbesserung der Kinderspielplätze im Schönbergquartier zu erreichen. Es steht unter der Leitung des Strasseninspektorats der Stadt Freiburg und wird von der Delegierten für Soziale Kohä­sion im Rahmen des Programms «Bildungslandschaft» begleitet sowie als Massnahme des dritten Agglomerationsprogramms von der Agglomeration Freiburg mitfinanziert.

rsa

Mehr zum Thema