Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Belgische Kinder im Schnee

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Schneeklassen aus Kasterlee und Lichtaart in Plaffeien

Die Gäste logieren in der Bundesunterkunft im Sellen und in der Zivilschutzanlage der Mehrzweckhalle sowie im Hotel Alpenklub, im Landgasthof Hirschen und im Hotel Kaiseregg. Das Massenlager im Hotel Alpenklub konnte jedoch nicht benützt werden, da der Orkan «Lothar» das Dach weggerissen hat und die Reparaturarbeiten noch im Gange sind. Verpflegt wird in der Mensa Plaffeien unter der Leitung von Agnes Müller. Diese Kinder der 6. Primarklasse haben jeweils einen halben Tag Schule und einen halben Tag Skifahren, nebst einem Ausflug am Sonntag ins Greyerzerland, dem Besuch des Schwingkellers jeweils am Mittwochabend, einem Lichtbildervortrag, einem Sportabend in der Mehrzweckhalle, Dorfbummel mit Einkaufstour, Besuch der Eispaläste und des Wasserfalls in Schwarzsee. Alle Kosten für den Aufenthalt (Kost und Logis, Kurtaxen, Car, Skiliftbillette, Ausflüge, Einkäufe, Unterhaltungsabend usw.) werden vollumfänglich durch die Gemeindeschule Kasterlee & Lichtaart sowie die teilnehmenden Schulkinder finanziert, so dass ein ganz schöner Betrag in die Tourismusregion Schwarzsee, Plaffeien und Umgebung fliesst.

Viel Talent auf der Piste

Es ist zudem erstaunlich, wie schnell diese Kinder überhaupt das Skifahren erlernen. Auch heuer sind die Schneeverhältnisse auf dem Schwyberg wieder prächtig, und allen macht es viel Spass, wenn auch nicht an allen Tagen ganz so wunderschönes Wetter war wie am Sonntag und Montag, wo stahlblauer Himmel und warmer Sonnenschein allen viel Freude bereitete.

Zu Ehren der Schneeklassen fand zudem am letzten Freitag ein kleiner Unterhaltungsabend statt, wobei auch die Kindertanzgruppe Plaffeien, die Kapelle Schlündler Buebe sowie das Alphornbläsertrio Plaffeien und das Trachtenchörli von Plaffeien teilnahmen und den Abend verschönerten. Abgeschlossen wird der Unterhaltungsabend jeweils mit einer grossen Polonaise, wo alle Anwesenden mit Freude mitmachen. Wie alle Jahre, war auch Bürgermeister Walter Otten anwesend, nebst zahlreichen einheimischen Freunden. Walter Otten lässt es sich nicht nehmen, jedes Jahr die rund 800km zu fahren und gleichzeitig auch noch zahlreiche Freunde privat zu besuchen. Ebenfalls ein paar Tage anwesend waren sechs Feuerwehrmänner von Kasterlee, welche bereits zum fünften Mal zur gleichen Zeit nach Plaffeien fahren, um Ski zu fahren und dieses immer besser zu erlernen.

Mehr zum Thema