Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ben Harper und Gotthard am Rock oz’Arènes

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gotthard, Ben Harper und Franz Ferdinand: Das sind drei der Bands, diee im August neben dem bereits angekündigten Skandalrocker Marylin Manson am Rock oz’Arènes in Avenches auftreten. Das geben die Organisatoren bekannt. Am Donnerstag, 10. August, spielt die englische Rockband The Sisters of Mercy. Für den Freitag, 11. August, haben die Organisatoren Gotthard, Vintage Trouble und Rival Sons verpflichtet.

Französische Chansons

Ruhiger geht es am Eröffnungsabend des Festivals zu und her. Neben dem bereits angekündigten Patrick Bruel steht mit Cali laut den Veranstaltern ein weiterer grosser Name der französischen Chansonszene auf dem Programm. Eröffnet wird der Abend durch den 28-jährigen Julian Perretta. Er ist laut den Veranstaltern ein neues Gesicht des Pop.

Kunterbunter Abend

Nach einem ruhigen Eröffnungsabend und zwei Abenden im Zeichen der Rockmusik folgt am Samstag, 12. August, ein kunterbunter Abend mit vier bekannten Künstlern auf der Hauptbühne. Ben Harper sei einer der bekanntesten Folk-Künstler. Die schottische Gruppe Franz Ferdinand wartet mit rockigen Gitarren und Pop-Melodien auf. Die Musikerin Jain habe mit einem süffigen Cocktail die französische Musikszene auf den Kopf gestellt. Und Claudio Capéo überrasche mit dem Witz eines Strassenmusikers.

sos

Mehr zum Thema