Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Berner übernehmen Wifag-Services

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Die Wifag-Poly­type-Gruppe macht einen gros­sen Schritt auf das Ziel zu, sich auf ihre Kernkompetenz zu konzentrieren»: Das sagte gestern der Verwaltungsratsdelegierte Martin Tschumi den FN. Der Grund: Die Wifag-Poly­type-Gruppe hat ihren Bereich Wifag-Services einer Berner Investorengruppe verkauft. Diese nennt sich Wifag Services AG und hat den Geschäftsbereich rückwirkend auf Anfang April übernommen. Über die Höhe des Verkaufspreises gab Tschumi keine Auskunft. Klar ist, dass die Wifag-Services am Standort in Freiburg bleibt und alle 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Stelle behalten. Das Unternehmen stellt weltweit den Unterhalt der Wifag-Zeitungsdruckmaschinen bei den Kunden sicher.

Die Wifag-Poly­type-Gruppe entwickelt und produziert an ihrem Sitz in Freiburg Druckmaschinen für Kunststof­fbehälter und -tuben sowie Produktionslinien für Metallverpackungen.

njb

Mehr zum Thema