Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Berufsmesse wartet mit Neuheiten auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Für die sechste Freiburger Berufsmesse «Start» im Forum Freiburg erwarten die Organisatoren vom 31. Januar bis 5. Februar rund 25 000 Besucher. Laut einer Mitteilung sind 7300 Schüler von Orientierungsschulen des Kantons angemeldet. Dazu besuchen traditionell viele Erwachsene die Berufsmesse, denn diese beginnen immer häufiger noch eine zweite Lehre und wechseln oft mehrmals den Beruf.

Die Berufsmesse «Start» beruht auf einer Zusammenarbeit zwischen dem Staat, dem Freiburger Arbeitgeberverband, der Handels- und Industriekammer Freiburg, dem Amt für Berufsbildung sowie dem Amt für Berufsberatung und Erwachsenenbildung. «Start» steht unter dem Vorsitz der Handelskammer-Direktorin Chantal Robin; Fabien Clément ist Projektleiter.

Auch auf Albanisch

Laut Mitteilung sind an der Messe dieses Jahr 270 Berufe vertreten. Bei der letzten Ausgabe 2015 waren es noch 250 gewesen. 90 Fachverbände, Hochschulen und Schulen präsentieren sich auf 10 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche im Forum. Der Eintritt ist kostenlos. Die Messe ist normalerweise bis 17 Uhr geöffnet; am Freitag, 3. Februar, ist sie bis 21 Uhr offen. An jenem Abend findet zum dritten Mal die Nacht der Lehre in Form eines Speed-Datings der Berufe statt.

Die Berufsmesse präsentiert sich auf einer neuen Website «start-fr.ch». Ebenfalls finden die Schnupperlehren ihren Platz im Rahmen von «Start». Dabei wird die neue Schnupperlehr-Website «fristages.ch» vorgestellt, welche das Amt für Berufsberatung und Erwachsenenbildung sowie der Arbeitgeberverband gemeinsam betreiben (die FN berichteten).

Neben rund hundert organisierten Animationen können die jungen Besucher die verschiedenen Berufe auch anhand einer Schatzkarte erkunden. Der Ausstellungsplan wie auch die Liste der Berufe werden in verschiedenen Sprachen wie Portugiesisch, Albanisch und Englisch erhältlich sein. Auf Anfrage können auch Besuche mit einem Dolmetscher organisiert werden.

uh

Berufsmesse «Start», Forum Freiburg. 31. Januar bis 5. Februar: Di. bis Do., 8 bis 17 Uhr; Fr. 8 bis 21 Uhr; Sa. und So. 9 bis 17 Uhr.

Mehr zum Thema