Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Beschlagnahmte Aale in den See ausgesetzt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nachdem sie von Schmugglern in Koffern und Plastiksäcken in Flugzeugen transportiert worden waren, sind sie nun wieder in der freien Natur: Auf Initiative des Bundes durften gestern rund 27 000 Jungaale im Murtensee davonschwimmen. Dass der Fisch in Asien als Delikatesse gilt, hat in den letzten Jahren das organisierte Verbrechen auf den Plan gerufen. Die Überfischung ist jedoch nur ein Grund dafür, dass der europäische Aal auf der Liste der vom Aussterben bedrohten Arten erscheint.

emu

Bericht Seite 4

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema