Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Boom von Klassikfestivals hält an – Murten Classics mischt eifrig mit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

MURTEN Mit den Apéro-Konzerten beginnt heute in Murten die Einstimmung zur 21. Ausgabe des Sommerfestivals Murten Classics. Anlässe wie jener in Murten verzeichnen seit Jahrzehnten regen Zulauf und haben nichts an Attraktivität eingebüsst: Das Lucerne Festival verzeichnete im vergangenen Jahr mit rund 108 000 Besuchern einen Rekord; Gstaad mt 20 000 und Murten Classics mit 7400 Gästen ebenfalls. Doch ohne Sponsoren läuft nichts. Und das ist auch in Murten so. «Es ist ein Kampf um jeden Rappen», wie Festivaldirektorin Jacqueline Keller erklärt. il

Interview Seite 2

Mehr zum Thema