Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Brandausbruch

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Stadt FreiBurg

Brandausbruch

Am Montag wurden Feuerwehr und Polizei alarmiert, weil in einem Gebäude an der Avenue Granges-Paccot 2 in Freiburg Rauch aus dem Treppenhaus strömte. Rund 30 Personen mussten evakuiert werden. Sechs darunter mussten wegen Unwohlseins zwecks Kontrolle mit der Ambulanz ins Kantonsspital gebracht werden. Die Feuerwehr hatte den Brand rasch gelöscht. Um 01.00 Uhr war das Gebäude komplett gelüftet und die Bewohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Nach ersten Ermitlungen ist ein Fernsehapparat im Untergeschoss des Treppenhauses in Brand geraten. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. FN/Comm.Bulle

Ein Schwerverletzter nach Arbeitsunfall

Am Montag um 11.55 Uhr musste die Polizei ausrücken, weil sich in einer Garage in Bulle ein Arbeitsunfall ereignet hatte. Sie stellte fest, dass ein 50-jähriger Arbeiter mit Schmierarbeiten an einem Wagen beschäftigt war. Um diese Arbeiten ausüben zu können, verband er mit einem Brett den Rand eines Grabens mit einer Schiene. Aus noch ungeklärten Gründen stürzte er in den 1,57 m tiefen Graben und verletzte sich dabei schwer. Nach der ersten Hilfe durch die Ambulanzfahrer musste er mit dem Helikopter ins CHUV nach Lausanne geflogen werden. FN/Comm.

Mehr zum Thema