Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bunt geschmückte Herden und viel Sensler Brauchtum

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der farbenprächtige Alpabzug in Plaffeien zieht jedes Jahr ein grosses Publikum an. Auch dieses Jahr erwarten die Organisatoren rund 12 000 Besucherinnen und Besucher. Wie Schwarzsee Tourismus mitteilt, sind 18 Herden mit über 1100 Tieren angemeldet. Diese werden von ihren Alpen aus dem Schwarzsee- und Muscherental über Zollhaus zum Dorfkern in Plaffeien gehen. Dort gibt es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm: An verschiedenen Ständen stehen regionale Produkte und Alpkäse im Angebot. Zudem können Bregg-Fahrten unternommen werden.

Bis in die Morgenstunden

Für Unterhaltung sorgen Trachtentanz-, Ländler-, Jodel- und Alphorngruppen. Auch Fahnenschwingen kann bestaunt werden. Ab 15 Uhr tritt die Entlebucher Band ChueLee auf, anschliessend sorgt DJ Trudi für Furore. Um 20.30 Uhr werden die Hirtenfamilien verdankt. Um 21 Uhr treten schliesslich die Stromstossörgeler auf. Bis in die frühen Morgenstunden gibt es Barbetrieb, Musik und Verpflegung.

Der Alpabzug dauert von neun bis circa 14 Uhr. Während dieser Zeit ist auf den Strassen Schwarzsee–Zollhaus–Plaffeien und Muscherenschlund–Sangernboden–Zollhaus mit starken Verkehrsbehinderungen zu rechnen. mir

Mehr zum Thema