Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bürgerliche für längere Öffnungszeiten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bürgerliche für längere Öffnungszeiten

Alle FDP-Kandidierenden der Stadt wollen am Samstag eine Ladenöffnungszeit bis 17 Uhr

Die drei grossen bürgerlichen Parteien FDP, CVP und SVP der Stadt Freiburg sind klar für eine Ausdehnung der samstäglichen Ladenöffnungszeit. Dies zeigen die Resultate der Online-Wahlhilfen im Hinblick auf die kantonalen Wahlen.

Autor: Von JEAN-LUC BRÜLHART

«Befürworten Sie eine längere Ladenöffnungszeit am Samstag (bis 17 Uhr) im Kanton Freiburg?», lautet eine der 54 Fragen, die die Grossratskandidatinnen und -kandidaten in der Online-Wahlhilfe smartvote zu beantworten haben (siehe Kasten).

Sieben Listen klar dagegen

Die Antworten in der Grafik zeigen es deutlich: In der Stadt Freiburg sind bürgerliche Parteien wie die FDP, CVP und SVP klare Befürworter von längeren Öffnungszeiten am Samstag. Die Kandidaten der übrigen sieben Listen haben sich zum Teil ebenso eindeutig gegen eine Ausdehnung ausgesprochen. 53,3 Prozent aller Kandidaten der Stadt befürworten die längere Öffnungszeit.Der Stadt-Kanton-Vergleich zeigt mit Ausnahme in der CVP keine grossen Abweichungen. 90 Prozent der Christdemokraten in der Stadt wollen bis um 17 Uhr einkaufen, aber nur 67,1 Prozent aller CVP-Kandidaten im Kanton.

Nicht vergleichbar mit Sonntagsarbeit

Eine längere Ladenöffnungszeit am Samstag ist aber nicht gleichbedeutend mit einer generellen Befürwortung der Liberalisierung. Interessante Zahlen dazu liefert die Abstimmung über die Lockerung des Sonntagsverbots von Ende November 2005. Mit 90 Prozent befürworten zwar die Kandidaten der CVP-Stadt am Samstag eine längere Öffnungszeit. Die Hälfte der CVP-Kandiderenden hat aber im November 2005 die Lockerung der Sonntagsarbeit abgelehnt. Mit der Freien Liste verhält es sich umgekehrt. Sie befürworteten mit 80 Prozent die Sonntagsverkäufe, lehnen aber eine samstägliche Schliessung der Läden um 17 Uhr mit 60 Prozent ab.Eine hundertprozentige Zustimmung in beiden Fragen zeigt sich nur in der FDP, eine hundertprozentige Ablehnung in EVP, EDU und der Bewegung für den Sozialismus (BfS). Die BfS fordert am Samstag sogar eine Schliessung der Läden um 14 Uhr.

Mehr zum Thema