Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Busse für Hockeyfan mit Brandgeschoss

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Match des HC Freiburg-Gotteron gegen die SCL Tigers am 11. März 2017 hat ein Hockeyfan aus dem Waadtland ein Brandgeschoss angezündet und herumgeschwenkt. Die Freiburger Staatsanwaltschaft hat den 22-Jährigen nun wegen Gefährdung durch Sprengstoffe und giftige Gase in verbrecherischer Absicht zu 60 Stunden gemeinnütziger Arbeit bedingt verurteilt. Er wird mit 300 Franken gebüsst und trägt die Verfahrenskosten von 355 Franken.

im

Mehr zum Thema