Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Charles Ridoré neuer Präsident von Ex-pression

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vor mehr als zwölf Jahren wurde in Freiburg Ex-pression als Hilfsorganisation für Gewalttäter und Gewaltprävention gegründet: Männern und Frauen soll geholfen werden, mit der eigenen Gewaltanwendung aufzuhören.

Nun fand bei Ex-pression eine Stabübergabe statt. Jean-Claude Simonet, der die Organisation seit der Gründung präsidierte, hat sein Amt niedergelegt. Simonet wurde im Herbst zum neuen Vorsteher des kantonalen Sozialamtes gewählt; er will nicht beide Ämter gleichzeitig ausführen. Neuer Präsident von Ex-pression ist der frühere Soziologie-Professor Charles Ridoré. Wie Direktor Lionello Zanatta den FN sagte, ist eine Stärkung des Vorstandes vorgesehen, zwei Kandidaten hätten aber noch nicht geantwortet.

uh

Mehr zum Thema