Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Charmey meldet Rekordzahl an Übernachtungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im vergangenen Jahr verbuchten die Hotels in der Region Charmey mit 33 168 Übernachtungen eine Steigerung vom 6,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dies gab Charmey Tourismus in einer Meldung zur Generalversammlung bekannt. Die Positionierung Charmeys und die Qualität des Angebots tragen zur guten Situation der Tourismus-Anbieter bei, heisst es. Die Übernachtungszahl stelle einen Rekord dar.

Seit der Eröffnung der Bäder in Charmey sei die Übernachtungszahl stetig angestiegen. Zudem trügen die gemeinsamen Bemühungen von Freiburg Tourismus, Greyerz Tourismus und des Regionalen Naturparks Greyerz Pays d’Enhaut bei. Auch einige Anlässe wie der traditionelle Alpabzug, die Kilbi oder neuere Events wie das Brennnessel-Fest und das Festivals Rue&Vous garantierten auch in wenig schneereichen Wintern eine stabile Nachfrage, schreibt Charmey Tourismus.

Parahotellerie rückläufig

Im Gegensatz zu den Hotelübernachtungen sind allerdings die Nächte in der Parahotellerie zurückgegangen. Insbesondere die Gruppenunterkünfte registrierten 2016 weniger Übernachtungen, heisst es im Jahresbericht von Charmey Tourismus.

Die Tourismusorganisation hat im letzten Jahr eine neue Internetseite aufgeschaltet. Diese hätten schon über 30 000 Besucher angeklickt, heisst es in der Mitteilung. Für 2017 plant die Tourismusorganisation neu Themenwanderungen und die Ausschilderung von Trail-Routen.

uh

Mehr zum Thema