Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Cheese Award:Scheidegger war einer der Juroren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Seit drei Jahren ist Käsermeister Adrian Scheidegger Mitglied der Taxierungskommission der Sortenorganisation Gruyère. Dieses Jahr wirkte er als Juror am World Cheese Award in Birmingham mit. Die Jurys zählten vier Mitglieder und wurden von den Organisatoren zufällig zusammengestellt. Jede Kommission hatte 50 Käse zu beurteilen. Die Käsesorten wurden vor allem nach den Kriterien wie Konsistenz des Teiges und Geschmack beurteilt. Die maximale Punktezahl betrug 25. Gold gab es ab 24 Punkten, Silber ab 23 und Bronze ab 20. «Die Teilnahme am Wettbewerb und der Austausch mit anderen Juroren waren für mich eine super Erfahrung», fasste Scheidegger seine Reise nach England zusammen. Und: «Die Rohmilch-Käse aus der Schweiz gehören zu den besten». ju

Mehr zum Thema