Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Chefredaktor sucht Haar in der Suppe

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Parteibasis der CVP war gefordert, rasch einen Kandidaten zu bestimmen und ebenso rasch darüber zu entscheiden, unter welchen Bedingungen, sprich mit welcher Allianz, der Kandidat in die Wahl geschickt wird. Mit der Nominierung von Jean-Pierre Siggen bereits im ersten Wahlgang und mit dem Gutheissen der Wahlallianz mit FDP und SVP – vorläufig ohne die nationalen Wahlen – hat die Basis der CVP Freiburg beide anstehenden Fragen rasch und mit aller Deutlichkeit beantwortet. Wer eine derart klare Weichenstellung innerhalb einer Partei – unter Berufung auf ein paar Meinungsdifferenzen innerhalb der verschiedenen Parteigremien – als Schwäche und Orientierungslosigkeit bezeichnet (FN-Ausgabe vom 3. August 2013, Analyse des Chefredaktors) ist wohl irgendwo auf der Suche nach dem Haar in der Suppe.

Mehr zum Thema