Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das Pferd als Freund

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Garmiswil«Mit den immer grösser werdenden Landwirtschaftsbetrieben, die voll motorisiert und mechanisiert sind, hat das Pferd als Arbeitskraft seinen Platz verloren», schreibt Präsident Hansruedi Studer im Vorwort der zum 125-jährigen Bestehen verfassten Jubiläumsschrift der Pferdeversicherungs-Genossenschaft des Sensebezirks. Neben dem Spring-, Dressur- und Fahrsport auf hohem Niveau seien durch pferdebegeisterte Personen neue Einsatzmöglichkeiten geschaffen worden. Das Pferd habe in der Freizeitbeschäftigung Einsatzmöglichkeiten gefunden. Es könne als Freund und Kamerad etwas Ruhe in die Hektik des Alltags bringen, sagte er.

Laut Geschäftsführer Bruno Schwaller musste die Genossenschaft 23 Schadenfälle (20 Pferde, 3 Fohlen) vergüten. Sie versicherte insgesamt 412 Pferde und 91 Fohlen. Die Versicherungssumme erreichte 1,7 Mio. Franken. Das Rechnungsergebnis wurde als gut bezeichnet und die Genossenschaft verfüge über eine gesunde finanzielle Situation.

Der im Dezember verstorbene Erwin Schwaller habe für die Pferdezucht und -haltung grosse Arbeit geleistet, würdigte Präsident Studer den ehemaligen Kavalleristen und Pferdezüchter.

Um den gesetzlichen Bestimmungen bezüglich Handelsregister-Amt gerecht zu werden, stimmten die Genossenschafter zwei Änderungen der Statuten zu: Beim Zweckartikel 1 muss die genaue Adresse des Sekretärs/Kassiers vermerkt werden; in Artikel 15 wird ausdrücklich erwähnt, dass die Genossenschaft auf eine offizielle Revisionsstelle verzichtet.

Präsident Hanspeter Dousse schaute an der Versammlung von vergangenem Samstag in Garmiswil auf ein erfolgreiches Züchterjahr zurück. Unter frühlingshaften Bedingungen wurden zum Feldtest vom 29. März auf der Pferdesportanlage Plaffeien 50 dreijährige Freiberger vorgeführt. Auch dem Vereinstag war ein grosser Erfolg beschieden. An der Pferdeschau im September wurden 80 Fohlen vorgeführt.

Es konnten fünf neue Mitglieder begrüsst werden. Insgesamt zählt die Genossenschaft 170 Mitglieder mit einem Bestand von etwa 250 Pferden. Der Feldtest findet am 28. März statt. Der Freiberger Vereinstag wurde auf den 7. Juni festgelegt und die Pferdeschau findet am 12. September statt. ju

Mehr zum Thema