Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Den Bohrer in der Hand gehabt»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Helene Soltermann

Murten Im Murtner Rathaus ehrte die Industriellenvereinigung Groupement des Industriels de Morat et Environs (GIME) gestern Abend die besten Lehrlinge aus ihren Betrieben. GIME-Präsident Peter Lack lobte die Absolventen für ihre solide Grundausbildung. Es brauche zwar Uni-Absolventen, sagte er. «Aber ohne Leute wie euch ist die Schweiz nicht konkurrenzfähig.» Praktiker wüssten, wovon sie sprächen, so Lack. «Ihr habt die Feile oder den Bohrer in der Hand gehabt!»

Eine Frau und sechs Männer

Ausgezeichnet wurde im Bereich Kaufmännische Berufe Melanie Kaeser mit der Note 5,6. Die Kauffrau E-Profil hat ihre Lehre in den Anstalten von Bellechasse in Sugiez absolviert. Auch Note 5,6 erreicht hat Tom Jeff Hausammann, er hat seine Lehre als Polymechaniker bei Johnson Electric in Murten erfolgreich abgeschlossen. Jeffrey Grünig wurde für seine Abschlussnote 4,7 als Elektroniker bei Saia-Burgess Controls AG in Murten ausgezeichnet, und Shane Mattmüller erreichte bei der Lehrabschlussprüfung als Gestalter Werbetechnik bei Remund Werbetechnik AG in Büchslen die Note 5. Im Bereich Handwerker konnte Peter Lack drei Lehrlinge für die erreichte Note 5,2 auszeichnen: Jan Cometta, Zimmermann bei Hayoz Alois Holzbau AG in Gurmels, Luc Morandi, Maurer bei Jean-Daniel Mueller in Courgevaux, und Thomas Spreng, Industrie- und Unterlagsbodenbauer bei Weiss+Appetito AG.

Die besten Lehrlinge: Oben (v.l.): Thomas Spreng, Shane Mattmüller, Melanie Kaeser. Unten (v.l.): Luc Morandi, Tom Jeff Hausammann. Es fehlen: Jeffrey Grünig und Jan Cometta.Bild Aldo Ellena

Meistgelesen