Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Den Puls der Bevölkerung spüren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Auftaktevent des Projekts «Standortentwicklung für die Murtenseeregion»

MURTEN. «Wir wollen die Fühler ausstrecken und herausfinden, was sich die Bevölkerung wünscht und was in der Region fehlt», erklärte Bernhard Aebersold, Mitglied der Projektgruppe, am Mittwoch anlässlich einer Medienkonferenz. Eine auf privater Basis durchgeführte Studie zeigte im vergangenen Jahr auf, dass es in Murten zwar viel Gutes gebe, aber auch vieles störe oder fehle. Daraufhin bildete sich die Projektgruppe «Standortentwicklung für die Murtenseeregion». Diese will nun am 5. Oktober mit einem Auftaktevent die Bevölkerung informieren und animieren, ihre Ideen und Visionen einzubringen und gleichzeitig an Projekten mitzuarbeiten. Es gehe darum, Kräfte zu bündeln und Synergien zu nutzen, sei dies im Bereich Lebensqualität, Wirtschaft oder Tourismus. ca

Bericht auf Seite 5

Mehr zum Thema