Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Denkmalschutz: SBB-Fachstelle hat Gutachten erstellt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wie die Abklärungen der SBB-Fachstelle Denkmalschutzanlagen ergaben, sind das Schloss, die historische Parkanlage, aber auch das 1984 erstellte Schulgebäude ins kantonale Inventar der schützenswerten Objekte der Gemeinden aufgenommen worden. Im Bundesinventar sind jedoch nur die militärischen Anlagen als von nationaler Bedeutung eingestuft worden. Dennoch erkennt die Fachstelle auch den «Neubauten» von 1984 regionale Bedeutung zu. Diese gehören zu den Hauptwerken des Architekten Fritz Haller, der massgeblich an der Entwicklung des USM-Haller-Bausystems beteiligt war. Bereits in den Achtzigerjahren haben die SBB das Schloss nach denkmalpflegerischen Kriterien vollständig renoviert.

Für die Zukunft ist zudem geplant, die «in der Substanz reduzierte» historische Parkanlage sukzessive zu restaurieren. In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für schweizerische Kunstgeschichte soll 2009 ein Kunstführer über das Centre Löwenberg erscheinen. Darin sollen das Schloss, die Bauten von Haller, die historische Parkanlage und die militärischen Schutzbauten behandelt werden. hw

Mehr zum Thema